Patenschaftsprogramm

Werden Sie Mitglied im „Club 100“ mit einem Stipendium der DEGRO und einem Paten. Das Stipendium ist ein Rundum-Paket, das Studenten eine kostenfreie Teilnahme an dem Jahreskongress ermöglicht.

Stefan Lerch

Zum ersten Mal erfahren vom Club100 habe ich im Zuge meiner Promotion in der Strahlenbiologie. Seitdem habe ich viele Einblicke in die Strahlentherapie und Radioonkologie gewinnen können, die mir ohne den Club100 verwehrt geblieben wären. Seit dem ersten Tag habe ich hier Begeisterung, Förderung und Unterstützung erfahren. Er bildet meiner Meinung nach die beste Basis für zukünftige Strahlentherapeut*innen.

Stefan Lerch

Im Rahmen meiner Doktorarbeit bin ich zu dem Club100 gekommen. Hier habe ich viele interessante Einblicke bekommen, die mich bestärkt haben Radioonkologin zu werden. Für jeden, der an diesem Fachgebiet Interesse hat, kann ich den Club100 wärmstens empfehlen! Schaut gerne bei uns vorbei!

Saskia Kenndoff

Saskia Kenndoff
Dr. Alexander Rühle

Erstmals vom Club100 gehört habe ich 2016. Gerade aufgrund der Tatsache, dass ich bis dato nur wenige Kommilitonen mit einem radioonkologischem Interesse kannte, war das Kontakt zu anderen radioonkologisch interessierten Studierenden besonders schön.
Ich kann den Club100 für radioonkologisch interessierte Studierende voll und ganz empfehlen und würde mich über die Aufnahme vieler weiterer Studierender sehr freuen.

Dr. Alexander Rühle

Ich bin fest davon überzeugt, dass der Club 100 unter den Studierendenförderungen der einzelnen Fächer in der Medizin seines Gleichen sucht. Von regelmäßiger DEGRO-Teilnahme während des Studiums über Fortbildungsreisen nach Wien und Berlin bis zu deutschlandweiter Vernetzung unter Studierenden und Berufstätigen in der Strahlentherapie. Der Club 100 war für mich nicht weniger als berufsweisend und gab mir die Möglichkeit eines nahen und faszinierenden Einblickes in die Radioonkologie.

David Steike

David Steike

Auf den Club100 hat wurde ich während einer Famulatur in der Strahlentherapie aufmerksam gemacht. Seit meiner Aufnahme hatte ich so die Gelegenheit, an mehreren DEGRO Jahrestagungen teilzunehmen und unter anderem auch zum Programm für andere Studierende durch Vorträge beizutragen. Insbesondere schätze ich die Forschungsreisen des Club100, besondere Highlights waren für mich der Besuch des MedAustron in Wien und unser Besuch in Berlin Buch bei Eckert und Ziegler, wo uns die Produktion von Jod-Seeds gezeigt wurde. Durch die Mitgliedschaft im Club100 wurde mir ermöglicht, das Fach Strahlentherapie ganz anders als nur durch Vorlesungen und Seminare kennenzulernen, sozusagen ein „Blick hinter die Kulissen“.

Sarah Knödler

Information für Stipendiaten

Allgemeine Hinweise

Die kostenfreie Teilnahme am DEGRO-Kongress ist jedoch nur dann möglich, wenn Sie einen Paten aus dem Kreis Ihrer Hochschullehrer oder Förderer haben, der bereit ist, die Förderungsgebühr von €150,– zu zahlen. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, einen Paten zu finden, unterstützen wir Sie gern dabei.

Bitte kontaktieren Sie die DEGRO-Geschäftstelle per E-Mail office@degro.org oder Telefon +49 30 84419188.

Informationen für Paten und Förderer

Bitte melden Sie auch zum diesjährigen DEGRO-Kongress interessierte junge Mediziner/-innen, die Ihnen in Ihrer Klinik mit großem Interesse für unser Fachgebiet aufgefallen sind, unter Zuhilfenahme des Anmeldeformulars an. Gerne können Sie auch mehrere Stipendiaten einladen.

Die Kosten hierfür werden jeweils zur Hälfte vom Leiter der strahlentherapeutischen Einrichtung und der DEGRO übernommen. Für jeden Stipendiaten beteiligen Sie sich mit einem Beitrag von 150 € auf das u.g. Konto der DEGRO.

Bitte senden Sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular anschließend direkt an die DEGRO-Geschäftsstelle

Vorzugsweise per E-Mail

an office@degro.org

oder per Post

an
Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie e. V.
Reinhardtstraße 47
10117 Berlin

Anmeldeformular Patenschaftsprogramm

DEGRO2022_Patenschaft_Anmeldung_DSGVO_neu.pdf (837,3 KiB)

Lassen Sie die Nachwuchsoffensive der DEGRO zum Erfolg werden und übernehmen Sie die Patenschaft für einen – oder auch mehrere – Nachwuchstalente.

Für Rückfragen steht Ihnen die DEGRO-Geschäftsstelle unter +49 30 84419188 gern zur Verfügung.

Überweisen Sie bitte € 150,–  auf das Konto der DEGRO. Nach Eingang der Zahlung erhält der Stipendiat alle nötigen Informationen für die Anmeldung. Gern senden wir Ihnen bei Bedarf eine Spendenbescheinigung zu.

Bankverbindung:
Empfänger: DEGRO - Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie e.V.
Bank: Deutsche Bank AG
IBAN: DE94 6407 0024 0123 4111 00
BIC: DEUTDEDB640

Verwendungszweck: Spende Name Stipendiat, Name des Paten

Mehr über den Club 100